Hier der direkte Wortlaut vom Schreiben des FCB:

„hiermit möchten wir Sie über besondere Umstände dieses Spiel betreffend aufklären:

Besiktas JK hat nach der Auslosung von sich aus auf ein dem Klub zustehendes Gastkontingent (etwa 3.800 Eintrittskarten) verzichtet. Aus diesem Grund werden auch diese Tickets (Blöcke 339-347) wie alle übrigen Tickets ausschließlich an Mitglieder und Fanclubs des FC Bayern München verkauft.

Laut UEFA Reglement Artikel 17 ist es zum Zwecke der Fan-Trennung nicht gestattet, Eintrittskarten an Zuschauer der Gastmannschaft weiterzureichen oder zu veräußern. Es wird am Spieltag des FC Bayern gegen Besiktas deshalb sehr intensive, strenge Einlasskontrollen geben, um sicherzustellen, dass niemand in die Allianz Arena kommt, dem unerlaubt ein Ticket überlassen wurde. Alle rechtmäßigen Bezieher von Eintrittskarten für das Spiel müssen sich im Klaren sein, dass eine Weiterreichung oder Veräußerung ihrer Tickets an Anhänger von Besiktas Istanbul Konsequenzen haben kann,
zum Beispiel eine Ticket-Bezugssperre für künftige Spiele des FC Bayern München.

Mit freundlichen Grüßen
FC Bayern München AG
Ticketservice“